Leistungen

Sie haben bereits eine fertige Planung bzw. einen Bauantrag/Baugenehmigung und sind noch auf der Suche nach dem passenden Baupartner?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Rufen Sie uns an und wir unterbreiten Ihnen ein attraktives Angebot zur Realisierung Ihres Bauvorhabens.

PDF-Dokument herunterladen Bauleistungsbeschreibung herunterladen

Zum Öffnen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe®-Reader, den Sie hier herunterladen können.

Individuell und stressfrei bauen!

Das wünschen sich heute moderne Bauherren. Wir, das Team der FUNDAMENTA, bieten Ihnen genau diesen Service. Unsere erfahrenen Mitarbeiter sind seit 25 Jahren erfolgreich im Familienunternehmen am Markt tätig.


Von der Grundstückssuche, über die gemeinsame Planung Ihres Wunschhauses mit unseren oder auch Ihrem Architekten, die Antragstellung, das Einholen von Genehmigungen und die Bauausführung in traditioneller Massivbauweise bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand – und das zum garantierten FESTPREIS, ohne Wenn und Aber.

  • professionelle Baubegleitung und Bauüberwachung
  • freie Planung durch unsere Architekten
  • hochwertige massive Bauweise
  • kontrollierte Bauqualität
  • Einbruchschutz

Innovationen und Ausführungen von:

  • InstaBUS System
  • Wärmepumpen
  • kontrollierte Lüftung
  • Einbruchschutz
  • WU-Keller
  • Architektenhaus, Massivhaus
  • Stadtvilla, Mehrfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaus, Bungalow
  • Passivhaus

Das sichere Haus

  • Schutz vor ungebetenen Gästen

    Sicherheitsplakette der Qualitätsgemeinschaft "Das sichere Haus"

    Die FUNDAMENTA Baupartner GmbH hat das Servicepaket für Bauherren um ein wichtiges Element ergänzt: Den Schutz von Gesundheit und Eigentum.

    In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei bieten wir für alle von uns neu zu errichtenden Häuser ein entsprechendes Sicherheitspaket zur Einbruchhemmung an. Wir sorgen dafür, dass auch Sie sich in Ihrem individuell geplanten FUNDAMENTA-Haus sicher fühlen. FUNDAMENTA-Häuser sind an Fenster und Fenstertüren sowie an der Hauseingangstür mit zusätzlichen einbruchhemmenden Sicherungselementen nach dem Forderungskatalog der Qualitätsgemeinschaft "Das sichere Haus" ausgestattet. Der mechanische Einbruchschutz ist ein fester Bestandteil der Baubeschreibung und somit auch im Festpreis enthalten.

    Nach Fertigstellung des Hauses sind die Voraussetzungen dafür erfüllt, dass auf Wunsch die Übergabe der Präventionsplakette durch die Qualitätsgemeinschaft "Das sichere Haus" an die Bauherren erfolgen kann.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.das-sichere-haus.info

  • Leistungen des FUNDAMENTA-Schutzbriefes

    Bauleistungsversicherung

    Versichert die erbrachten FUNDAMENTA-Leistungen der Handwerker vor unvorhersehbaren Schäden an den Neubauleistungen

    Bauherren-Haftpflicht-Versicherung

    Versicherungsschutz gegen Forderungen Dritter während der Bauzeit

    Qualitätsmanagement
    nach DIN EN ISO 9001

Bauratgeber

  • Fairer Partner für die Bauherren

    Bauherren legen vor Beginn ihren Finanzierungsrahmen fest. Und nur in diesem Rahmen sind sie in der Lage, sich ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen, erklärt FUNDAMENTA-Geschäftsführer Herr Knoke. Das viele Bauunternehmen sich über diese Einsicht hinwegsetzen, weiß er aus zahlreichen Bauherrengesprächen. "Nicht selten werden in der Branche Festpreise genannt, die jedoch alles andere als fest sind. Denn unerlässliche und oft kostenträchtige Bauleistungen werden den Bauherren verschwiegen, um möglichst preiswert zu erscheinen. Das böse Erwachen kommt dann später: Nachforderungen werden gestellt und die Finanzierungspläne der Bauherren sind nicht ausreichend."

    Baubeschreibungen sind schwer vergleichbar (auch für Experten)
    Hinzu kommt, dass Bauinteressenten gerne beim billigsten Anbieter unterschreiben, ohne den Leistungsumfang zu vergleichen. Das dies auch nur schwer möglich ist, weiß Herr Knoke aus jahrelanger Erfahrung. "Es gibt einfach keine einheitlichen und damit vergleichbaren Baubeschreibungen. Das heißt, Bauherren vergleichen Baubeschreibungen, deren Leistungsinhalte - bis auf ausgewiesene Quadratmeterpreise für Fliesen, Bodenbelag etc. - nicht vergleichbar sind, um den vermeintlich billigsten und damit anscheinend richtigen Baupartner zu finden", erläutert er die Vorgehensweise vieler Interessenten. Doch die einfache Rechnung: Quadratmeter Wohnfläche : Preis ergibt nur ein Zerrbild. Der Trick vieler Bauunternehmen: Die Baubeschreibungen enthalten nicht alle notwendigen Arbeiten. Kostspielige Nebenleistungen wie Bodenaushub, Feinplanum, kostenträchtige Ausführungsdetails usw. sind oft nicht enthalten und werden im Nachhinein von den Auftragnehmern extra berechnet. Diese nicht geplanten Nachforderungen sprengen den ausgetüftelten und auf den Cent genau berechneten Finanzierungsplan. Die Folge: Die Bauherren müssen mit den Banken über eine teure Nachfinanzierung verhandeln und zahlen damit im Endeffekt deutlich mehr, als wenn sie sich für den vermeintlich teueren Anbieter entschieden hätten.

    Kritischere Prüfung der Angebote
    "Für uns ist es ein Akt der Fairness, einen Festpreis zu nennen, der auch ein unumstößlicher Endpreis ist und alle erforderlichen Haupt- und Nebenleistungen enthält, inklusive individueller Planung und Fertigstellungsgarantie", betont FUNDAMENTA-Geschäftsführer Herr Knoke. "Wenn viele Unternehmen fairer kalkulieren, andererseits mehr Bauherren kritischer die angebotenen Preise und darin enthaltenen Leistungen prüfen würden, könnte mancher Albtraum beim Eigenheimbau vermieden werden."Festpreis gleich Endpreis ohne Nachforderungen"

  • Eigenleistung bei Architektenhäusern?

    Eigenleistungen sind bei uns problemlos möglich, erläutert Herr Knoke, Geschäftsführer der FUNDAMENTA Baupartner GmbH. "Dabei ist entscheidend, dass Bauherren nur selbst ausführen, was sie auch wirklich leisten können."

    Knoke rät beispielsweise ab, sich an sensible Bauleistungen wie Rohbau, Dachstuhl, Dacheindeckung, Innenputz und Estrich zu wagen. "Dies erfordert so viel Können und Präzision, dass die Eigenleistung in der Regel schief geht." Problemloser sind demgegenüber die Anlage von Zuwegungen und das Verlegen von Verbundpflastern im Außenbereich. Im Innenbereich eignen sich Maler- und Bodenbelagsarbeiten, der Einbau von Innentüren und - sollten die fachlichen Kenntnisse ausreichend sein - auch das Verlegen von Fliesen. "Bei diesen Arbeiten sind die vorherigen Qualitätsstufen bei unseren Häusern wie Fußböden und Wände bereits professionell ausgeführt, so dass unter diesen Voraussetzungen kaum etwas schief gehen kann", so Herr Knoke.

    Zumal Bauherren der FUNDAMENTA bei den Eigenleistungen nicht alleine gelassen werden. Das Unternehmen übernimmt auch in dieser Phase auf Wunsch die Bauleitung, so dass die Kunden jederzeit rückfragen können. Wie bei jeder Eigenleistung kann das Unternehmen jedoch keine Gewährleistung für die vom Bauherrn selbst ausgeführten Arbeiten übernehmen.

  • Geradlinigkeit ist wieder gefragt

    Wer sich im Deutschland zu Beginn des neuen Jahrtausends umschaut, findet überall die Bestätigung: Understatement liegt im Trend. Auch in der Architektur, die stets ein Spiegel gesellschaftlicher Entwicklungen war und ist. Klare Grundrisse sind gefragt, schnörkellose Konzepte werden von immer mehr Bauherren favorisiert. "Ein prägnantes Beispiel ist das bisher oft gewünschte Haus mit Krüppelwalmdach - es wird mehr und mehr durch klare Linien ersetzt, die weniger zeitgeistabhängig sind", erklärt Herr Knoke.

    Wunsch nach Offenheit und freien Flächen
    Weitgehend passé ist die früher oft bevorzugte klare Trennung der Funktionsbereiche Kochen, Essen und Wohnen. Statt dessen steht der Wunsch nach Offenheit und freien Flächen im Vordergrund. Die Einrichtungsvorstellungen passen sich dem an: Hauptsächlich werden kleine Möbelstücke aufgestellt, die den angestrebten Eindruck von Großzügigkeit unterstützen.

    Dieser Trend setzt sich in allen Details fort, beispielsweise entwickelt sich die ehemals gern versteckte Kleinküche mehr und mehr zur Wohnküche mit einer Mindestfläche von zwölf Quadratmetern und wird zunehmend als sozialer Begegnungsraum genutzt. Auch die Zeit des "Mini-Badezimmers" ist vorbei. Das Bad als Wohnraum wird entdeckt, Baden als Erlebnis und Möglichkeit zur Entspannung gesehen und genutzt.

    Die neue Großzügigkeit breitet sich erfreulicherweise auch in den Kinderzimmern aus: In Familienhäusern erhalten sie vom Platzangebot her erste Priorität. Oft werden Kinderzimmer sogar mit einem eigenen Duschbad ausgestattet und so zur separaten Wohneinheit. Und das Elternschlafzimmer wird vom früher typischen "4-Meter-Kleiderschrank" befreit. Er wird durch eine sogenannte "Amerikanische Ankleide" beziehungsweise ein eigenes Ankleidezimmer ersetzt.

    Einheit von Innen- und Außenbereich
    Im Erdgeschoss des Einfamilienhauses finden zudem immer häufiger Arbeits-, Spiel- oder Gasträume Platz, das übliche Gäste-WC wird durch Einbau einer Dusche zum vollwertigen Gästebadezimmer. Grundsätzlich besteht der Wunsch nach mehr Licht in allen Räumen, was den Trend zu bodentiefen Fenstern erklärt. Sie verbinden zudem den Innen- und Außenbereich der Wohnanlage miteinander, die stärker noch als vor fünf Jahren als Einheit verstanden werden.

    Ein ganz wichtiges Thema in allen Planungsgesprächen ist der Eingangsbereich des Hauses - denn er gilt als Visitenkarte der Bewohner. Auch hier ist schnörkelfreies Understatement "angesagt"; das Entree soll die Gesamtarchitektur konzentriert widerspiegeln.

    Gut informierte Bauherren - Dass Bauherren heute wesentlich besser informiert sind als noch vor fünf Jahren, ist eine weitere grundlegende Erfahrung des FUNDAMENTA- Geschäftsführers Herrn Knoke: "Die Anforderungen an Materialien steigen, und das Preis-Leistungs-Verhältnis wird stärker hinterfragt als je zuvor." Ökologisches Bauen ist dabei zweifelsohne im Kommen. Der gesamte Markt geht aber noch zu wenig darauf ein.

    Ein weiterer Ausstattungswunsch vieler Bauherren: aktive Lüftungsanlagen, Klimaanlagen und Niedrigenergiestandard. Das Interesse an Energiegewinnung durch Solaranlagen und Möglichkeiten der Regenwasserrückgewinnung ist ebenfalls groß. Putzfassaden mit hohem Dämmwert werden oft verwirklicht. Die Brennwerttechnik ist mittlerweile akzeptierter Standard im Bereich hochwertiger Heizungsanlagen.

    Oasen im Alltag - Gartenanlagen und Terrassen spielen schon in der ersten Planungsphase eine wichtige Rolle. Bauherren möchten sich ihre kleine Oase im Alltag schaffen, die ihnen ungestörte Entspannung ermöglicht. Wintergärten spielen in diesem Zusammenhang nur noch eine untergeordnete Rolle - im Gegensatz zur weiter steigenden Nachfrage nach Sicherheitsmaßnahmen wie Alarmanlagen, speziellen Schließanlagen und Sicherheitsverglasungen.

    Ein viel gehegter Bauherrenwunsch nach einer zweigeschossigen Ausführung scheitert oft am Baurecht: Stadtplaner und Baurechtler sind hier gefordert, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen. Ein gravierendes Problem, an dem auch kein Baupartner etwas ändern kann, sind die Grundstückskosten. Durch die hohen Grundstückspreise geht zuviel Bauvolumen und damit Wohnqualität verloren. Die Erschließungskosten seitens der Kommunen tragen ein übriges dazu bei.

  • Fairer Partner für die Bauherren

    Die Zahl der Anbieter in der Baubranche ist riesig. Warum sollten sich Bauherren gerade für die FUNDAMENTA Baupartner GmbH entscheiden?

    Dafür gibt es einige Gründe. Zunächst einmal ist die FUNDAMENTA in Magdeburg seit 1992 auf den Bau von Ein- und Zweifamilienhäusern in Massivbauweise spezialisiert. Wir ermöglichen unseren Bauherren mit unserer Rundum-Betreuung eine weitgehend stressfreie Bauzeit. Nicht zuletzt erhalten unsere Kunden alle Dienstleistungen inkl. Versicherungspaket - zum Festpreis.

    Welchen Vorteil hat der Kunde vom Festpreis?

    Unsere Bauherren wissen damit schon bei der Vertragsunterzeichnung genau, was sie am Ende zahlen müssen. Konkret: Wenn Bauherren mit einem Architektenbüro arbeiten, wird nach Zeitaufwand abgerechnet. Bei uns stehen die Experten so oft wie nötig zur Verfügung, ohne dass sich dadurch am Festpreis etwas ändert. Bei uns ist der Festpreis auch der definitive Endpreis.

Sie haben bereits eine fertige Planung bzw. einen Bauantrag/Baugenehmigung und sind noch auf der Suche nach dem passenden Baupartner?

für Neubauten, Modernisierungs - und Sanierungsvorhaben

BERATUNG: in allen Fragen zum Bauvorhaben
PLANUNG: zur Realisierung der Bauaufgabe
BAUÜBERWACHUNG: zur Sicherung der plangetreuen Ausführung, Kosten- und Termineinhaltung

Ausführungen unserer Fachhandwerker, u.a.

  • Trockenbau/Akustikbau
  • Maler
  • Fassade
  • Fliesen
  • Pflasterarbeiten
  • Dachbeschichtung
  • Terrassenüberdachungen
  • Abriss
  • Tiefbau
  • Sanierung von Kindertagesstätten

Statik Bauphysik

  • Tragwerksplanung (Statik)
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Wärmeschutznachweis
  • Grundlagenermittlung
  • Genehmigungsplanung
  • Ausführungsplanung

Gutachten

  • Erstellung von gutachterlichen Stellungnahmen zu Schäden an Gebäuden
  • Erstellung von Machbarkeitsstudien zur Entwicklung von Bauvorhaben

Planung und Ausführung

  • kontrollierte Lüftung
  • InstaBUS System
  • Einbruchschutz
  • Wärmepumpen
  • WU – Keller
  • Passivhaus

FundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamentaFundamenta